Resilienz & Gesundheit


Leistungsfähigkeit erhalten und ausbauen | Voraussetzungen für Gesundheit und Wohlbefinden schaffen


Resilienz beschreibt die psychische Widerstandsfähigkeit und die Fähigkeit, Krisen zu meistern. Dies gelingt durch den Zugriff auf persönliche und soziale Ressourcen. Mit Resilienz verwandt sind ebenso die Entstehung von Gesundheit (Salutogenese), die Widerstandsfähigkeit (Hardiness), Bewältigungsstrategie (Coping) und Selbsterhaltung (Autopoiesis). Zahlreiche Studien belegen, dass dauerhafter Stress Menschen nicht nur krank macht, sondern auch ihre Leistungsfähigkeit negativ beeinflusst. Produktivitätsverluste, Ideenlosigkeit und zunehmende Konflikte sind nur einige Folgen.

 

Doch Resilienz ist weit mehr als nur psychische Widerstandsfähigkeit, Krisenfestigkeit und mentale Elastizität. Die anerkannten Resilienz Faktoren wie zum Beispiel Akzeptanz, Optimismus, Lösungsorientierung oder auch soziale Beziehungen gehören zu den wichtigsten Fähigkeiten, die Mitarbeiter und Teams für gelingende Veränderungen im Unternehmen benötigen. Resilienz ist damit nicht nur ein wichtiger Baustein für starke und belastbare Mitarbeiter, sondern auch ein Motor um Veränderungen und Wandel einen nachhaltigen Erfolg zu verschaffen.


Themenfelder Resilienz & Wohlbefinden



Unsere Artikel und Publikationen zum Themenfeld Resilienz und Wohlbefinden



Training Einblick "Mindfulness & Resilienz" mit Stefan Spiecker



Kontakt und Anfrage


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.